Was ist eine Markise und wo kommen Markisen zum Einsatz?

F.A.Q. / Fragen und Antworten

Alle Fragen und Antworten  zum Thema 1 anzeigen

FAQ.: Was ist eine Markise und wo kommen Markisen zum Einsatz?

Was ist eine Markise und wo kommen Markisen zum Einsatz?


Eine Markise ist ein Beschattungssystem mit (zumeist) textiler Bespannung (Markisentuch), welches vorrangig als Sonnen-, Wärme-, Blend- und Sichtschutz dient. Eine Markise kann bei ausreichendem Neigungswinkel und mit speziellem Markisentuch auch als Regenschutz dienen.

Es gibt viele verschiedene Arten von Markisen, nachfolgend die wichtigsten Systeme im Außenbereich:

- offene Gelenkarmmarkisen (freiliegende Tuchwelle)
- Hülsenmarkisen (mit Tuchwellenblende bzw. Halbkassette)
- Kassettenmarkisen (Vollkassette, geschlossener Kasten)
- Fassadenmarkisen (zumeist senkrecht oder teilweise ausgestellt)
- Senkrechtmarkisen (mit oder ohne Seil- bzw. Schienenführung)
- Seitenmarkisen (als seitlicher Sichtschutz nach vorn ausziehbar)
- Pergolamarkisen (für Terrassen mit Stützen vorn)
- Fallarmmarkisen / Klemmarkisen / Balkonmarkisen
- Korbmarkisen (oft für Schaufenster oder Cafe`s im Einsatz)
- freistehende Markisen (beidseitig ausfallend mit Stützen mittig)
- kubische freistehende Markisen (Q.bus)
- Wintergartenmarkisen (Aufdach oder Unterglas-Markisen)

Letztere Markisen-Typen eignen sich nicht nur als Wintergartenbeschattung, sondern auch für Terrassendächer oder ähnliche, größere Glasüberdachungen.

Aktuelle Modelle in der Shoprubrik Markisen anzeigen
[F.A.Q. - Fragen und Antworten Stand: 17.01.2019]
Zur Startseite von www.le-service.de