Wozu eignet sich eine Gelenkarmmarkise?

F.A.Q. / Fragen und Antworten

Alle Fragen und Antworten  zum Thema 1 anzeigen

FAQ.: Wozu eignet sich eine Gelenkarmmarkise?

Wozu eignet sich eine Gelenkarmmarkise?


Die klassische Bauart ist die Gelenkarmmarkise, eine Markise zur Wand- oder Deckenanbringung, welche das Markisentuch über Gelenkarme ausfahren kann. Das Tuch wickelt dabei auf der Tuchwelle auf bzw. ab.

Die Gelenkarmmarkise ist in offener, halboffener oder geschlossener Bauart lieferbar (Kassettenmarkise). Mit einem geschlossenem Kasten ist das Tuch, die Tuchwelle und die Antriebstechnik besonders gut geschützt und das System wirk sehr modern und kompakt.

Kassettenmarkisen sind preislich wegen der aufwendigeren Konstruktion meist höher angesiedelt als eine offene Gelenkarmmarkise.

Es stehen grundsätzlich manuelle Bedienung (Kurbelgetriebe) und auch motorisierte Antriebe (Funkmotor oder kabelgebundener Motor) zur Auswahl.

Für große Anlagen wird ein elektrischer Antrieb empfohlen, da die Bedienung mit einer Kurbel recht anstrengend werden kann. Außerdem bietet sich bei Motorantrieb auch die Möglichkeit einer Atuomatisierung (Sonne-, Wind-, Zeit- oder Zufallssteuerung).

Gelenkarmmarkisen in der Produktübersicht anzeigen
[F.A.Q. - Fragen und Antworten Stand: 17.01.2019]
Zur Startseite von www.le-service.de